Fensterbau

Neue Fenster für Ihre Eigenheim.

Schnell und sicher zu neuen Fenstern
mit dem Handwerkerportal Weser Ems!

Ein Partner für alle Leistungen rund um die eigenen vier Wände.

Für gewöhnlich wird für nahezu jedes Gewerk ein anderer Handwerker kontaktiert, Angebote werden verglichen und die Arbeiten koordiniert. Das alles übernehmen WIR und suchen alle für Ihr Vorhaben notwendigen Ansprechpartner und organisieren das gesamte Projekt.

Unverbindliche Anfrage abschicken

Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und nutzen sie nur zur Vermittlung eines Handwerkers. Nach Vermittlung oder auf Anfrage von Ihnen werden die Daten unwiderruflich gelöscht. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite.

Gründe für eine Modernisierung

neue Fenster

Fenster sind echte Multitalente: Sie können Energiekosten senken, das Raumklima verbessern, Lärm reduzieren, Einbrecher abschrecken – kurzum: die Lebensqualität spürbar steigern.

Die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) fordert auch bei der Altbau-Renovierungeine Verbesserung des Energiestandards – und auch Sicherheitsfragen sind letztlich nichtunerheblich.

Wann ist ein Fenstertausch erforderlich?

Gründe für einen Fenstertausch

Als Bestandteil der Gebäudehülle müssen Fenster sowohl luft- als auch wasserdicht sein. Folgende Indikatoren weisen auf schwerwiegende Mängel hin:

Luftzug

Im Raum ist starker Luftzug spürbar.

Undicht

Bei Regen dringt Wasser in den Innenraum ein.

Defekt

Der Schließmechanismus funktioniert trotz Wartung nicht mehr.

Feuchtigkeit

Trotz richtigen Lüftens bildet sich Schimmel, das Mauerwerk ist feucht.

Kondenswasser

Bei niedrigen Temperaturen setzt sich Kondenswasser an der Scheibe ab.

Isolierung

Die Fenster sind nur einfach verglast und bieten kaum Lärmschutz.

Ob diese Mängel sich durch eine Fenstersanierung beheben lassen oder nur noch ein Austausch hilft, muss von Fall zu Fall entschieden werden.

Die Wahl des richtigen Fensters

Worauf muss man achten?

Welche Art von Fenstern letztlich die richtige ist, bleibt eine Frage des Geschmacks – und des Geldbeutels: Beim Fensteraustausch stellen Kunststofffenster meist die günstigsteVariante dar, ohne dass bei Komfort und Energieeffizienz Abstriche gemacht werden müssen.

Für einen denkmalgeschützten Altbau hingegen kommt aus optischen Gründen eher ein Holz- oder Holz-Alufenster in Betracht; die Luxusvariante stellen maßgefertigte Stil- und Kastenfenster aus der Schreinerei (inklusive passender Haustüren und Dachfenster) dar – vonMeisterhand in der Schreinerei gefertigt und ganz individuell dem jeweiligen Gebäudeangepasst.

Kosten bzw Förderung eines Fenstereinbaus

Geld sparen beim Fensteraustausch

ABHÄNGIG VON IHREN BEDÜRFNISSEN

Damit müssen Sie rechnen:

In Kostenvoranschlägen für neue Fenster sind Positionen und Bezeichnungen beiverschiedenen Fachbetrieben oft unterschiedlich vermerkt, so dass es nicht einfach ist, die Preise miteinander zu vergleichen.

Für den Bauherren stellt dies eine zusätzliche Hürde dar, denn diese Kostenvoranschläge sollten genau verglichen werden. Besonderen Wert sollte auf die bereits angesprochene Montage nach RAL gelegt werden. Dazu kommen lokale Unterschiede in Oldenburg, Weser-Ems und Bremen in den Kosten für das Einbauen.

Kostencheck

~ 0
Fenster
~ 0 Std.
Einbauzeit
~ 0
Kosten
Der Kostencheck im Detail

Eine kleine Kalkulation:

Durchschnittlich lässt sich aber mit einem Stundensatz von 40 bis 60 Euro rechnen. Pro Fenster müssen 2 bis 4 Arbeitsstunden als Minimalsatz kalkuliert werden. Bei zehn Fenstern mit jeweils 3 Stunden Einbauzeit belaufen sich damit die durchschnittlichen reinen Einbau Kosten auf 1200 Euro.

Die benötigte Stundendauer ist aber stark abhängig von den örtlichen Gegebenheiten und der Art des Fensters. Die Kosten für neue Fenster lassen sich durch Fenster-Förderung merklich senken.

Die KfW bietet spezielle Programme für Zuschüsse oder zinsgünstige Kredite an. Hier müssen bestimme Werte für den Wärmedurchgangskoeffizienten und die allgemeine Energieeffizienz nachgewiesen werden.